Schreiben Sie mir,
was Sie bewegt

Bernhard Schmitt
Stadtrat




Ratsinformationssystem
(z.B. Beschlussvorlagen)


Mitfahrerzentrale
des Landkreises AB


Stellungnahme zu
WLAN an Schulen


Unterstützen Sie uns!

Impressum

weitere Links

weiterlesen

 




Lesen Sie über
- bürgernahe Demokratie
- Wohlstand ohne Wachstumszwang
- gerechte Sozialpolitik
- unser bundespolitisches Programm

Interessant sind auch die Analysen von Horst Köhler, die er in einer Rede in der Bundesstiftung Umwelt vorgetragen hat. Klicken Sie hier!



Prof. Dr. Klaus Buchner MdEP
sprach in der Herstallstraße über
das Freihandelsabkommen TiSA

und stellte die ÖDP-Kandidaten
für die Bundestagswahl im
September 2017 vor:

 

Benno Friedrich (Listenkandidat)
Bernhard Schmitt (Direktkandidat Aschaffenburg)
Wolfgang Winter (Direktkandidat Miltenberg)



Aufruf des BLLV für ein respektvolles Miteinander


 

 

 

 

 

 

Am 15.2. stimmten die Abgeordneten im EU-Parlament über CETA ab.
Für CETA stimmten alle Abgeordneten von CDU, CSU und FDP. Bei der SPD gab es drei Enthaltungen und lediglich 5 Abgeordnete, die dagegen stimmten, bei den Grünen eine Enthaltung und 10 Gegenstimmen.
Die Linke, die ÖDP und weitere Kleinparteien stimmten gegen CETA.

Ohne Skrupel und gegen jede Warnung opferten die etablierten Parteien Demokratie und Rechtsstaatlichkeit den Interessen einiger weniger Konzerne und ihrer Aktionäre. Am Beispiel Freihandelsabkommen scheint sich die Abhängigkeit der deutschen Parteien von Großspendern und Sponsoren "auszuzahlen". Derlei demokratiegefährdende Abhängigkeiten müssen beendet werden. Spenden von Konzernen und Lobbyorganisationen an Parteien und einzelne Politiker sind zu verbieten. Nicht nur bei der Firmenspendenfreiheit ist die ÖDP glaubwürdig. Ökologische Politik blickt über den Tellerrand und berücksichtigt die Interessen der künftigen Generationen ebenso wie die anderer Erdteile.

Mensch vor Profit
und eine ausschließlich am Gemeinwohl orientierte Politik
ist der Weg in eine Gemeinschaft, die allen Menschen ein gutes Lebenin Würde ermöglicht, ohne die Zukunft des Planeten aufs Spiel zu setzen. Dafür steht die ÖDP seit 35 Jahren.

Für die ÖDP sind Ökologie, Gerechtigkeit und faires Wirtschaften Kernansprüche an die Politik. Gegen Korruption, die in Bayern oft als Spezlwirtschaft verniedlicht wird, stemmt sich die ÖDP immer wieder erfolgreich. Sie beschreibt sich selbst gerne als Reißnagel im Hintern des bayerischen Löwen, wie der Karikaturist Horst Haitzinger die Öko-Partei skizziert hat.


Industrielle Massentierhaltung
und multiresistente Keime
Bekommen wir jetzt die Quittung
für's billige Schnitzel?

Über die Gefahren der Massentierhaltung und die steigende Zahl von Antibiotikaresistenzen sprach Angelika Demmerschmidt, Referentin des Europaabgeordneten Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP), bei ihrem Vortrag am 22.11. im Martinushaus.

weiterlesen

 

Gabriela Schimmer-Görez, Bundesvorsitzende:

Die politische Diskussion in unserem Land wird zunehmend durch Hetze, Vereinfachung und Pauschalisierung bestimmt. Die dringendsten Reformen (Rente, Wirtschaft, Arbeit, Soziales, Gesundheit, Finanzen ...) bleiben auf der Strecke. die wichtigen Zukunftsfragen spricht kaum eine politische Kraft an. Es wurde versäumt, die Ökologie zur Leitidee der Gesellschaft, der Wirtschaft und der Politik zu machen. Die Ökologisch-Demokratische Partei steht für einen umfassenden Lebensschutz durch nachhaltiges Wirtschaften, fairen Handel, konsequenten Klima- und Ressourcenschutz, soziale Erneuerung, mehr Gerechtigkeit, mehr Chancengleichheit, mehr Bildung, mehr Demokratie, mehr Rücksicht, mehr Ehrlichkeit, mehr Gemeinwohl, mehr Zeitwohlstand, mehr Sinnstiftung ..., letztlich mehr Glück. Wir meinen, es lohnt sich dafür zu kämpfen.


 

 

24.05.2017 22:26

 

Aufgrund der  Rechtsprechung der folgende Hinweis:

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links", hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass mit Anbringung eines Links die Inhalte der verlinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten sind. Dies kann - so das Landgericht - ausschließlich dadurch verhindert werden, sich von den Inhalten dieser Seiten ausdrücklich zu distanzieren. Wir linken zu anderen Internetseiten. Für alle diese Links gilt: Wir bemühen uns um Sorgfalt bei der Auswahl dieser Seiten und deren Inhalte, haben aber keinerlei Einfluss auf die Inhalte oder Gestaltung der verlinkten Seiten und übernehmen somit keine Verantwortung dafür. 

Diese Erklärung gilt für alle auf den Seiten angebrachten Links und für die Inhalte dieser.
Wir distanzieren uns deshalb ausdrücklich von allen Inhalten aller extern verlinkten Seiten.

 

 

 

 Gratis Counter