Schreiben Sie mir,
was Sie bewegt

Bernhard Schmitt
Stadtrat



Sitzungsplan Stadtrat
Ratsinformationssystem
(z.B. Beschlussvorlagen)


Film: "Unser Saatgut"
Di. 11.Dez.2018 20:15 Uhr
Turmpalast Kino, Bahnhofstr. 14
63500 Seligenstadt

 

Aktionsbündnis
"Bienen retten - Arten schützen"


Die Eintragungsfrist zum Volksbegehren "Rettet die Bienen" beginnt am 31. Januar und endet am 13. Februar 2019.

 

Im Kellerraum des Biersepp war jeder Winkel besetzt als sich das neu gegründete Aktionsbündnis Bienen retten - Arten schützen am 28.11.2018 zum ersten mal in ausgesprochen entspannter und konstruktiver Atmosphäre traf. Trotz vorweihnachtlicher Betriebsamkeit folgten Vertreter der Grünen, der Linken, der FW, der KI und der SPD, sowie Imker und Naturschützer dem Aufruf von Bund Naturschutz und der ÖDP. Beraten wurde darüber, wie aus dem Volksbegehren Rettet die Bienen, das im September mit der Übergabe von 94.700 Unterschriften ans Innenministerium aus der Taufe gehoben worden war, nun ein voller Erfolg werden kann.
Ziel des Volksbegehrens: Das Bayerische Landesnaturschutzgesetz soll in Bezug auf öffentliche Flächen stark erweitert werden. Damit möchten wir gewährleisten, dass nicht nur der eigene Balkon oder Garten eine Bienen- und Insektenweide oder Heimat für Igel sein kann, sondern dass auch auf größeren, zusammenhängenden Flächen wieder entsprechend gewirtschaftet wird.
weiterlesen        
https://volksbegehren-artenvielfalt.de/

 
 

Europabgeordnete Prof. Dr. Klaus Buchner zu Gefahren von Funkstrahlen im Dorfgemeinschaftshaus Eichenberg
 
  Auf Einladung der ÖDP-Aschaffenburg referierte der Europabgeordnete Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) über die Gefahren durch Funkstrahlen vor rund 150 Zuhörern in Sailauf-Eichenberg. Buchner: „Millionen Menschen in Deutschland sind betroffen“Prof. Buchner nannte Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Tinnitus oder Gedächtnisstörungen als mögliche Beschwerden von Menschen, die Funkstrahlen ausgesetzt sind. Ein nicht zu unterschätzender Teil der Bevölkerung reagiert sensibel darauf. „Es handelt es sich nicht um ein Problem von einigen wenigen, sondern um eine Volkskrankheit, die Millionen Menschen betrifft“, so der Europaabgeordnete.   25.000 Betroffene sind so verzweifelt, dass sie im Keller ihres Hauses leben oder in strahlungsarme Gebiete umgezogen sind. Doch nicht nur Handys und Mobilfunkmasten sind ein Problem, auch Schnurlostelefone, WLAN, Bluetooth oder der Behördenfunk Tetra senden schädliche Strahlen aus und beeinträchtigen dadurch die Gesundheit der Menschen.
„Studien haben die Schädlichkeit der Strahlen mittlerweile eindeutig belegt“, erklärte Prof. Buchner. So hat etwa die Europäische Umweltagentur wiederholt vor der Funkstrahlung gewarnt. Diese erhöht die Anzahl der Freien Radikale in den Zellen, die die Erbsubstanz im Körper angreifen.
Außerdem sind Kälberblindheit, eine verringerte Milchleistung der Kühe, Fruchtbarkeitsstörungen und Missbildungen bei jenen Tieren nachgewiesen, deren Ställe sich in der Nähe von Funkmasten befinden.
„Beim Menschen, die längerfristig Funkstrahlen ausgesetzt sind, haben Studien die Steigerung der Krebsgefahr bewiesen“, so der Europaabgeordnete.
Prof. Buchner betonte in seinem Vortrag, dass er den Menschen das Handy nicht verbieten wolle. Vielmehr setzt er sich für einen Mobilfunk ein, der die Menschen nicht belastet. Das sei technisch möglich. „Der Europarat schlägt einen Grenzwert von 100 Mikrowatt pro Quadratmeter vor, was ein Hunderttausendstel des derzeit in Deutschland gültigen
  Grenzwertes ist. Das reicht aus für ein funktionsfähiges Mobilfunknetz“, so der Europaabgeordnete. Denselben Grenzwert hat das EU-Parlament schon früher empfohlen. In Luxemburg und der Toskana gelten heute schon Grenzwerte, die weit unter den deutschen liegen. Die Kosten für die Umstellung waren dort so gering, dass sie die Wirtschaftlichkeit des Betriebs nicht beeinträchtigt haben.
Um die Gefahren durch Funkstrahlen zu verringern, rät Prof. Buchner dazu, beim Telefonieren Headsets zu benutzen und Handygespräche nur bei gutem Empfang zu führen. „Das Mobiltelefon sollte nicht angeschaltet in der Hosentasche mitgeführt werden“, empfiehlt der ÖDP-Politiker. Im Auto sollte man das Gerät ausschalten. Den Gebrauch von Schnurlostelefonen in Wohnungen und Büros sollte man möglichst ganz vermeiden.
Prof. Dr. Klaus Buchner war von 2003 bis 2010 Bundesvorsitzender der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP). Bei der Europawahl im Mai 2014 wurde der Münchner ins Europäische Parlament gewählt. Er ist dort Mitglied der Fraktion Grüne/Europäische Freie Allianz.
                                          Bernhard Schmitt
weitere Informationen hier
 
 

 

 

Power-to-Gas
Es gibt derzeit nur einen technisch ausgereiften Weg, um die Energiewende zu stemmen. Bei dem Power-to-Gas-Verfahren wird aus überschüssigem Wind- oder Sonnenstrom über Elektrolyse und eine chemische Reaktion synthetisches Erdgas hergestellt. Power-to-Gas verbindet mehrere Vorteile:          weiterlesen


Kundgebung zum Kohleausstieg weitere Infos

 


Die Vertreterversammlung zur Aufstellung der Bundesliste für die Europawahl wählten unter anderen:
Listenplatz 1: Prof. Klaus Buchner (LV Bayern)
Listenplatz 2: Manuela Ripa (LV Saarland)
Listenplatz 3: Alexander Abt (LV Bayern)     
weiter   
https://klaus-buchner.eu/



Wir danken den Wählerinnen und Wählern in ganz Bayern für 211.784 Stimmen!
Die ÖDP in Aschaffenburg hätte sich ein besseres Wahlergebnis erhofft. Die 5%-Hürde verhindert leider, dass viele Bürgerinnen und Bürger ihre Zustimmung zu unserem Programm auch in einer Stimmabgabe äußern. Wir werden aber nicht resignieren, sondern uns gezielt auf die Europawahl im Mai vorbereiten, bei der es keine 5%-Hürde gibt. Außerdem werden wir die Parlamentsparteien wie bisher durch außerparlamentarische Aktionen und Volksbegehren in Bewegung halten. Anfang Februar läuft die Eintragungszeit für unser Volksbegehren ‚Rettet die Bienen!‘“.

Bundesparteitag in Aschaffenburg   weiterlesen


Biotopflege
 weitere Infos
www.volksbegehren-artenvielfalt.de 

  Aschaffenburger Stadtrat Bernhard Schmitt (Geschäftsführer, 52) ist Listenkandidat für die Wahl des EU-Parlaments am 26. Mai 2019.
Spitzenkandidat ist der Physik- und Mathematik Professor Dr. Dr. Klaus Buchner (77), der bereits ein Mandat für die ÖDP im EU-Parlament inne hat. Ebenso die auf Platz zwei gewählte Manuela Ripa (42) verfügt als EU-Referentin für Umwelt und Landwirtschaft über Erfahrung im EU Parlament. Buchner betont, wie wichtig die Fortführung seiner Aufgabe ist. „Der Arabische Frühling scheiterte, weil die autokratischen Regierungen mit deutscher Überwachungstechnik ihre Gegner identifizieren und verhaften konnten“ so Buchner.
Als verantwortlicher Berichterstatter setzt er sich für eine stärkere Regulierung von Übewachungstechniken ein, damit nicht jegliche Demokratisierungstendenzen im Keim erstickt werden. In Ausschuss und Parlament konnte Buchner bereits eine Mehrheit von 90 % hinter sich vereinen. Nun muss noch der Ministerrat überzeugt werden, was absehbarerweise erst nach der EU-Wahl umsetzbar sein wird.

Fast 100.000 Unterschriften!

ÖDP-Volksbegehren „Rettet die Bienen!“ eingereicht Meldung lesen

Einzelheiten: hier    BR   Presse   

75% der Fluginsekten und 65% aller Vögel sind verschwunden. Es muss gehandelt werden. Die ÖDP hat deswegen das Volksbegehren für Artenvielfalt initiiert.

 
 

Parteispenden-Datenbank

Mitfahrerzentrale
Unterstützen Sie uns!

Impressum

weitere Links


weiterlesen  

 

Fulminanter Vortrag von Niko Paech
Der wachstumskritische Ökonom Prof. Dr. Niko Paech, Universität Siegen, begeisterte mit seinem Vortrag zum Thema: Die Wachstumsillusion.  weiterlesen
Den Vortrag können Sie auf Youtube ansehen.
weiterer Vortrag Wachstumsfalle  
Prof. Dr. Rainer Mausfeld: "Wie werden politische Debatten gesteuert?"
Prof. Rainer Mausfeld: Die Angst der Machteliten vor dem Volk


Abrüsten statt aufrüsten“
forderte die ÖDP auf ihrem Landesparteitag.
weitere Infos


Betroffenheit bis zu völligem Unverständnis waren die Reaktionen beim Vortrag von Jürgen Grässlin. Auf Einladung der ÖDP referierte er in der Stadthalle zum Thema Waffenhandel. weitere Infos


 

 
 

weitere Infos

Nicht vergessen!

 

Recht auf analoge Bildung - scharfe Kritik am "Digitalpakt Schule"
"Bildung braucht kleinere Klassen, nicht größere Bildschirme!"
Wir kämpfen für das Recht der Kinder auf analoge Bildung. Gute Bildung braucht kleinere Klassen und mehr Lehrer, nicht mehr Smartphones und größere Bildschirme in der Schule. Bestätigt sehen wir die Forderungen der ÖDP durch die Meldung des bayerischen Lehrerinnen- und Lehrerverbands (BLLV), der feststellte, dass die Sprache von Schulanfängern immer eintöniger werde und die Sprechfähigkeit immer weiter abnimmt. weiter


 

Beachtlicher Erfolg für Initiative von
Prof. Klaus Buchner im Europaparlament
 weitere Infos
 

 
 

  Thomas de Maizière (CDU) berät die Deutsche Telekom, Christian Schmidt (CSU) wird Aufsichtsrat der Deutschen Bahn und Sigmar Gabriel (SPD) Verwaltungsrat von Siemens-Alstom. Das ist die Realität: Konzerne nehmen unsere Volksvertreter unter Vertrag und verschaffen sich so einen privilegierten Zugang zur Politik. Das entspricht nicht unseren Vorstellungen von Demokratie!    
             

?

Deutschland hat jetzt (28.03.2018) bereits so viel klimaschädliches CO2 ausgestoßen,
wie laut Pariser Klimaabkommen für das ganze Jahr erlaubt wäre.
Das ist das Ergebnis einer neuen Studie. Trotzdem sieht sich das Land als Klimaschützer.
lesen

?




                       


 

10.12.2018 17:34

 


Datenschutzerklärung

Wir als Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich. Wir erheben, verwenden und speichern Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes (neu) der Bundesrepublik Deutschland. Nachfolgend unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung und Verwendung.

Erhebung und Verarbeitung von Daten
Jeder Zugriff auf unsere Internetseite und jeder Abruf einer auf dieser Website hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Diese Angaben sind keiner natürlichen Person zuordenbar und werden 30 Tage nach Erfassung gelöscht. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn der Nutzer der Website und/oder Kunde Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung oder zum Abschluss eines Vertrages oder über die Einstellungen seines Browsers tätigt.

Verwendung von Cookies
Unsere Internetseite verwendet Cookies. Ein Cookie ist eine Textdatei, die beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf der Festplatte des Nutzers der Website und/oder Kunden zwischengespeichert wird. Wird der entsprechende Server unserer Webseite erneut vom Nutzer der Website und/oder Kunden aufgerufen, sendet der Browser des Nutzers der Website und/oder des Kunden den zuvor empfangenen Cookie wieder zurück an den Server. Der Server kann dann die durch diese Prozedur erhaltenen Informationen auf verschiedene Arten auswerten. Durch Cookies können z. B. Werbeeinblendungen gesteuert oder das Navigieren auf einer Internetseite erleichtert werden. Wenn der Nutzer der Website und/oder Kunde die Nutzung von Cookies unterbinden will, kann er dies durch lokale Vornahme der Änderungen seiner Einstellungen in dem auf seinem Computer verwendeten Internetbrowser, also dem Programm zum Öffnen und Anzeigen von Internetseiten (z.B. Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera oder Safari) tun.

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten von Kunden oder Nutzern diese Webseite

Soweit uns von Nutzern unserer Webseite, von Kunden oder Interessenten personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt werden, verwenden wir diese nur zur Beantwortung von Anfragen, zur Abwicklung geschlossener Verträge oder soweit zugestimmt auch zur Information über Produkte und andere wichtige Themen aus dem IT - Umfeld und für die technische Administration. Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder der Nutzer der Website oder Kunde zuvor eingewilligt hat. Der Nutzer der Website oder Kunde hat das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.
Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn der Nutzer der Website oder Kunde die Einwilligung zur Speicherung widerruft, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Daten für Abrechnungszwecke und buchhalterische Zwecke werden von einem Löschungsverlangen nicht berührt.

Verwendung des Facebook "gefällt mir- Buttons"
Unser Internetauftritt verwendet den Facebook "gefällt mir- Button" des sozialen Netzwerkes facebook.com, deren Betreiber die Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ist. Nachfolgend kurz "Facebook" genannt. Der Facebook "gefällt mir- Button" ist mit dem Facebook Logo einem "f" gekennzeichnet. Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die den Facebook "gefällt mir-Button" enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie den "gefällt-mir-Button" betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Verwendung von Google Analytics
Unsere Internetseite verwendet den Analysedienst Google Analytics. Dieser Webanalysedienst wird von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden kurz: Google) betrieben.
Dieses Analysetool funktioniert auf Grundlage von Cookies. Ein Cookie ist eine Textdatei, die beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf der Festplatte des Nutzers der Website zwischengespeichert wird um eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie zu ermöglichen. Die durch den Cookie gespeicherten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort dann gespeichert.  Im Rahmen der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb eines Mitgliedsstaates der EU oder einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.  In unserem Auftrag wird Google die übertragenen Informationen nutzen, um einen Report über die Nutzung der Webseite zu erstellen. Die im Rahmen von Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wenn Sie die Nutzung von Cookies unterbinden möchten, können Sie dies durch lokale Vornahme der Änderungen Ihrer Einstellungen in dem auf Ihrem Computer verwendeten Internetbrowser (z.B. Safari, Internet Explorer, Opera, Firefox etc.), also dem Programm zum Öffnen und Anzeigen von Internetseiten tun. Ferner können Sie die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch den Cookie von Google, verhindern indem Sie ein unter dem folgenden Link von Google angebotenes Browser-Plugin herunterladen und installieren:
tools.google.com/dlpage/gaoptout.


Rechte der betroffenen Person
a) Recht auf Bestätigung, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.
b) Recht auf Auskunft, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden.
c) Recht auf Berichtigung, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.
d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden) von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern dies nicht der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung widerspricht.
e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.
f) Recht auf Datenübertragbarkeit, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Ferner hat sie das Recht, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.
g) Recht auf Widerspruch, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.
h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.
i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung. Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, jederzeit eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu widerrufen

Kontaktadresse des Datenschutzbeauftragten zur Wahrung der Rechte der betroffenen Person
Möchte eine betroffene Person eine der aufgeführten Rechte in Anspruch nehmen oder sonstige im Zusammenhang mit dem Datenschutz auftauchende Fragen klären, kann sie sich an die Adresse im Impressum wenden. Diese E-Mails werden umgehend beantwortet.  

 

Aufgrund der  Rechtsprechung der folgende Hinweis:

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links", hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass mit Anbringung eines Links die Inhalte der verlinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten sind. Dies kann - so das Landgericht - ausschließlich dadurch verhindert werden, sich von den Inhalten dieser Seiten ausdrücklich zu distanzieren. Wir linken zu anderen Internetseiten. Für alle diese Links gilt: Wir bemühen uns um Sorgfalt bei der Auswahl dieser Seiten und deren Inhalte, haben aber keinerlei Einfluss auf die Inhalte oder Gestaltung der verlinkten Seiten und übernehmen somit keine Verantwortung dafür. 

Diese Erklärung gilt für alle auf den Seiten angebrachten Links und für die Inhalte dieser.
Wir distanzieren uns deshalb ausdrücklich von allen Inhalten aller extern verlinkten Seiten.